Herzsport

Herzsport (auch Koronarsport genannt) gehört zum Rehabilitationssport und ist speziell auf kardiovaskulär erkrankte Personen zugeschnitten. Eine Herzsportgruppe wird von einem qualifizierten Übungsleiter geleitet. 

In den Gruppen ist durchgehend ein Arzt anwesend, der die Verfassung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen beobachtet. Ein wichtiges Instrument während der Sporteinheit ist das Messen des Pulses. Der Puls wird zu Beginn, während der Belastung und am Ende gemessen. 

Die Übungseinheiten sind so ausgewählt, dass sowohl die Leistungsfähigkeit als auch Kondition langsam gesteigert werden können. Insgesamt soll die persönliche Belastbarkeit durch sportliche Betätigung gesteigert werden. Zudem wird das Selbst- und Körperbewusstsein gestärkt. Die dosierte Ausübung der Übungen wirkt sich positiv auf das Herzkreislaufsystem aus. Ebenfalls sollen Ängste abgebaut werden.  

Informationen erhalten Sie bei Frau Stefania Olerich, Telefon 0 41 92 / 819 15 76